Table of Contents Table of Contents
Previous Page  211 / 268 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 211 / 268 Next Page
Page Background

Was ist MasterBus?

MasterBus ist ein Protokoll

zum Austausch von Informa­

tionen zwischen den angeschlossenen

Komponenten innerhalb eines Elektro­

systems. Der MasterBus ist auch der

Standard für ein Informationssystem mit

Plug-&-Play-Anschlüsse zur (de-)zentralen

Bedienung, Serviceleistung und Überwa­

chung. Mit dem MasterBus erhalten Sie

ein einfaches, logisches und zuverlässiges

Energiesystem.

Was kann ich mit

MasterBus machen?

Das MasterBus-System ist

unglaublich flexibel und kann auf jede

Größe ausgerichtet und erweitert werden.

Durch den Einsatz verschiedener hand­

licher Schnittstellen können alle Arten

herkömmlicher Produkte angeschlossen

werden. Über die MasterBus USB-Schnitt­

stelle können Sie z.B. einen PC oder

Laptop an das System anschließen.

Kann ich andere

Produkte an MasterBus

anschließen?

Ja, das ist möglich. MasterBus ist zwar ein

firmeneigenes Protokoll, dennoch können

Produkte, die nicht von Mastervolt stam­

men, an das System angeschlossen wer­

den. Der Anschluss von Geräten mit dem in

der Schifffahrt geltenden Standard NMEA

2000 kann problemlos über die MasterBus

NMEA 2000-Schnittstelle durchgeführt wer­

den. Außerdem kann das MasterBus-Netz

in Ihr eigenes zentrales System mit Hilfe

des MasterBus Modbus- oder MasterBus

Firecan-Schnittstelle integriert werden.

Ist MasterBus eine

offene Quelle?

Nein, MasterBus ist ein ge­

schlossenes Protokoll. Hierdurch kann

Mastervolt garantieren, dass ein Mas­

terBus-System sicher und störungsfrei,

mit gleichmäßiger Datenbereitstellung

und ohne unerwünschte Unterbrechun­

gen funktioniert. Produkte von anderen

Lieferanten können über die Kommuni­

kationsschnittstellen, die hierfür speziell

von Mastervolt konstruiert wurden,

angeschlossen werden. Sie gewährleisten

einen sicheren und reinen Übergang zum

Protokoll und dienen als “Firewall” gegen

Datenstörungen und Spannungskonflikte.

Hierdurch ist das MasterBus-Netz immer

sicher und zuverlässig.

Auf welcher Grundlage

basiert der MasterBus?

Die MasterBus-Hardware

basiert auf der CANbus V2.0-Technologie.

Das Software-Kommunikationsprotokoll

wurde von Mastervolt zur Maximierung

der Leistung eines elektrischen Stromsys­

tems konstruiert.

Wie viele Mastervolt

Produkte kann ich an

MasterBus anschließen?

Sie können max. 63 Produkte innerhalb

eines MasterBus-Datennetzes anschließen.

Welche maximalen

Kabellängen gibt es?

n

Bei weniger als 10 ange­

schlossenen Produkten: 250 m.

n

Bei bis zu 25 angeschlossenen

Produkten: 150 m

n

Bei bis zu 50 angeschlossenen

Produkten: 100 m.

Oder verwenden Sie einen MasterBus

Repeater.

Welche Kabel soll ich

verwenden?

Wir empfehlen die grünen

Mastervolt-Kabel zu verwenden, Master­

Bus funktioniert auch mit qualitativ hoch­

wertigen UTP-Kabeln. In einem Mastervolt

Heimwerker-Kit ist alles enthalten, was Sie

brauchen, um die Kabel für ein komplettes

System auf die richtige Länge zu bringen.

Wie schließe ich einen

MasterBus an?

Die Lebensader des Master­

Bus-Datennetzes ist das Kabel, das wie

eine Kette von Gerät zu Gerät verläuft.

Beide Enden des Kabels müssen mit

einem MasterBus Terminator (Abschluss­

vorrichtung) versehen werden. An jedem

MasterBus-Produkt befinden sich zwei

gleiche Kommunikationsanschlüsse für

den Anschluss. Durch den Anschluss eines

MasterBus-Kabels an jeden einzelnen die­

ser Kommunikations-Ports integrieren Sie

das Produkt in die Kette. Der Terminator

an beiden Enden des Kabels gewährleistet

den störungsfreien Betrieb, verhindert eine

Reflexion der Datensignale und garantiert

hohe Kommunikationsgeschwindigkeiten.

Müssen die Komponen-

ten immer in Form einer

Kette angeschlossen

werden?

Es ist erforderlich, dass alle Komponenten

im MasterBus-Netz eine Kette mit jeweils

einem Terminator an den Enden bilden.

Bei kreis- oder sternförmigen Anordnun­

gen kann die Daten- und Stromversorgung

unterbrochen werden. Hierdurch werden

die angeschlossenen Geräte beschädigt

Das MasterBus-Netz

funktioniert nicht. Was

ist die Ursache?

n

An den Endgeräten in der Kette fehlen

ein oder zwei Terminatoren.

n

Eines der Kabel ist nicht oder falsch an­

geschlossen: Überprüfen Sie, ob Sie einen

offenen Kommunikationsanschluss finden.

n

Einer der Stecker ist nicht ordnungs­

gemäß an das Kabel angeschlossen.

Benötige ich eine zusätz-

liche Stromversorgung

für MasterBus?

Nein. Einige der angeschlossenen Geräte,

wie der MasterShunt und Mass Batterie-

lader, können den erforderlichen Master­

Bus-Strom liefern. Andere Komponenten,

wie Schnittstellen und MasterView-Panele,

benötigen diesen Strom. Das MasterBus-

Kabel ist sowohl für die Datenkommuni­

kation als auch für die Stromversorgung

zuständig.

Kann ich verschiedene

Batterien an denselben

MasterBus-Kreislauf

anschließen?

Ja. Da alle Stromversorgungsquellen

innerhalb eines MasterBus-Kreislaufes

Häufig gestellte Fragen zum MasterBus

MASTERBUS

1

5

6

7

8

9

10

11

12

13

2

3

4

211