Table of Contents Table of Contents
Previous Page  213 / 268 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 213 / 268 Next Page
Page Background

Sämtliche Geräte, die sich für das MasterBus-Netz

eignen, sind mit zwei Kommunikationsanschlüssen

ausgestattet. Sobald zwei oder mehr Geräte über diese

Anschlüsse miteinander verbunden sind, bilden sie

ein lokales Datennetz. Befolgen Sie beim Aufbau eines

MasterBus-Netzes die folgenden Richtlinien:

Die Anschlüsse zwischen Ihren Geräten können Sie mit Hilfe der

Mastervolt-UTP-Kabel durchführen. Die für das Netz erforderliche

Elektrizität wird durch die angeschlossenen Geräte bereitgestellt.

Mindestens jedes vierte Gerät in einem Netz muss den MasterBus

mit Strom versorgen können. Bei acht Geräten muss es also zwei

stromversorgende Geräte geben, usw.

Wie erstelle ich ein MasterBus-Netz

MASTERBUS

Wie bei allen Hochgeschwindigkeits-Datennetzen benötigt der

MasterBus an beiden Enden des Netzes einen Terminator.

Sie benötigen zwei Terminatoren als Abschlussvorrichtung für beide

Enden des Netzes – dazwischen schließen Kommunikationskabel

eine Reihe von Komponenten an.

Führen Sie keine T-Anschlüsse mit sogenannten Splittern durch:

Ein Netz sollte immer eine Kette darstellen.

Das Netz darf nicht kreisförmig sein.

Die Kette endet an beiden Enden mit Terminatoren.

213