Table of Contents Table of Contents
Previous Page  218 / 268 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 218 / 268 Next Page
Page Background

TECHNISCHER HINTERGRUND

n

Welche Faktoren sollte ich bei

der Auswahl eines Batterielade-

gerät berücksichtigen?

1.

Wie viele Batteriebänke möchten Sie

laden? Berücksichtigen Sie die Service

-

,

Start-, Bugstrahlruderbatterie usw. Den­

ken Sie auch an mögliche Erweiterungen

Ihres Systems in der Zukunft

(= genügend

Ausgänge des Batterieladegerät)

.

2. Der Batterieladegerät muss dieselbe

Spannung wie die Batterie haben, 12 V-

Batteriespannung = 12 V-Batterielade­

gerät. Und für eine Batteriespannung

von 24 V ist ein 24 V-Batterieladegerät

erforderlich.

3. Zum schnellen und sicheren Laden der

Batterien ist ein ausreichender Lade-

strom erforderlich (gemessen in Am­

pere). Sehen Sie die Batterieladegerät

Spezifikationen in diesem Powerbook

für die empfohlene Kapazität.

4. Bei den einfachen und oft günstigeren

Batterieladegeräten wird der Ladestrom

für die Nennspannung der Batterie

festgelegt (= 12 oder 24 V). Für das

Laden der Batterie ist eine höhere

Lade-spannung erforderlich, nämlich

14,4 oder 28,8 V. Wenn der Ladestrom

bei einer (höheren) Ladespannung

sinkt, dauert es wesentlich länger, bis

die Batterie geladen ist.

Dies verkürzt die Lebensdauer der Bat­

terie oder verlängert die Generatorzeit

(wenn das Batterieladegerät durch einen

Generator versorgt wird). Die Batterie­

ladegeräte von Mastervolt stellen selbst

bei einer hohen Ladespannung und

hohen Umgebungstemperaturen einen

vollen Ladestrom bereit. Dies gewährlei­

stet kurze Ladezeiten sowie eine optimale

Lebensdauer Ihrer Batterien.

n

Welchen Batterietyp kann

ich laden?

Die Batterieladegeräte von Mastervolt

sind für alle Batterietypen geeignet. Alle

detaillierten Angaben erhalten Sie in den

Spezifikationen der Batterieladegeräte

unter ‘Ladekennlinie’. Mastervolt empfie­

hlt, ein Batterieladegerät mit einer aus­

reichenden Kapazität auszuwählen und,

falls möglich, dieses an einen Batterie-

Temperatursensor sowie einen Batte­

rie-Spannungssensor anzuschließen.

Schließen Sie die Lithium-Ionen-Batterien

immer in Übereinstimmung mit den

erteilten Anweisungen an und befolgen

Sie sorgfältig die Installationsrichtlinien

(Laden mit Temperaturausgleich ist nicht

notwendig).

n

Kann ich verschiedene Typen

von Lithium-Ionen-Batterien

laden?

Die meisten Mastervolt Batterieladege­

räte können Lithium-Ionen-Batterien

laden. Wenn Sie die modernen Master­

volt Lithium-Ionen-Batterien (MLI und

MLS-Serie) verwenden, ermöglicht Ihnen

die kostenlos herunterladbare Konfigura­

tions-Software (MasterAdjust) eine einfa­

che Anpassung des Batterieladegerätes.

Auch andere Ladekennlinien können

einfach installiert werden. Beachten Sie,

dass alle Lithium-Ionen-Batterien in Übe­

reinstimmung mit den Anweisungen des

Herstellers installiert werden müssen. Die

3-Stufige+-Lademethode sorgt einmal im

Häufig gestellte Fragen

zu Batterieladegeräte

Beispiel:

Für eine Gel-Batterie mit 200 Ah ist ein Bat-

terieladegerät mit mindestens 25 Ampere

erforderlich. Wenn während des Ladepro-

zesses mehrere Lasten angeschlossen sind

(z.B. Heizgeräte, Kühlschrank, Beleuchtung),

ist ein Batterieladegerät von 50 Ampere

erforderlich. Wenn das Batterieladegerät

über einen Generator mit Strom versorgt

wird und nicht über das Netz, ist eine Bat-

terie mit 100 Ampere empfehlenswert. Mit

einem größeren Batterieladegerät wird die

Ladezeit verkürzt und der Generator muss

nicht so lange in Betrieb sein, was wiederum

den Komfort steigert und besser für die

Umwelt ist.

Monat für einen Absorptionszyklus, so

dass die Batterien aktiv bleiben.

n

Kann der Mastervolt

Batterieladegerät im Winter

angeschlossen bleiben?

Ja, das ist kein Problem. Der Einsatz der

Batterieladegeräte von Mastervolt ist sicher

und für die Batterien selbst sogar besser.

Die Ladespannung wird in Übereinstimmung

mit der Batterietemperatur reguliert um

sicherzustellen, dass die Batterien in einem

optimalen Zustand bleiben, was wiederum

ihre Lebensdauer erhöht. Die 3-stufige+-

Lademethode sorgt einmal im Monat für

einen Absorptionszyklus, so dass die

Batterien aktiv bleiben.

n

Ich verfüge manchmal nur über

eine begrenzte Sicherungsleistung

über das Wechselstromnetz. Kann

ich trotzdem ein großes Batteriela-

degerät verwenden?

Ja, das können Sie. Sämtliche Mastervolt

Batterieladegerät und Combis sind mit der

neuesten Elektronik ausgestattet, durch

die ihr Stromverbrauch im Vergleich zu

herkömmlichen Batterieladegeräte um etwa

40 % reduziert wird. Die Stromaufnahme

von Mastervolt 12 V-Batterieladegeräte wird

im Folgenden für 230 V-Modelle zusam­

mengefasst. Das spezifizierte Stromniveau

bezieht sich auf den Betrieb bei maximaler

Kapazität, also in dem Moment, in dem der

ChargeMaster 12/10

0.9 amperes

ChargeMaster 12/15

1.2 amperes

ChargeMaster 12/25

1.9 amperes

ChargeMaster 12/35

2.5 amperes

ChargeMaster 12/50

3.8 amperes

ChargeMaster 12/70

5.2 amperes

ChargeMaster 12/100

7.4 amperes

EasyCharge Portable 1.1A

0.3 amperes

EasyCharge Portable 4.3A

0.8 amperes

EasyCharge 6A

0.5 amperes

EasyCharge 10A

0.8 amperes

218