Table of Contents Table of Contents
Previous Page  250 / 268 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 250 / 268 Next Page
Page Background

TECHNISCHER HINTERGRUND

Durch den korrekten Einsatz eines Isolationstransformators kann galvanische Korrosion verhindert werden.

ISOLATIONS-

TRANSFORMATOR

ISOLATIONS-

TRANSFORMATOR

AC-ERDUNGSKABEL

KEIN STROMFLUSS

ERDE

Z-ANTRIEB

AUS ALUMINIUM

HARDWARE AUS BRONZE

UND EDELSTAHL

Einsatz eines Isolationstransformators

Wenn Sie Ihren Schutzleiter aufgrund des Korrosions­

risikos nicht an dem Schiffskörper anbringen wollen und

trotzdem ein sicheres Stromsystem wünschen, müssen

Sie einen Isolationstransformator installieren.

Bei einem Isolationstransformator bleibt das

Erdungskabel aus Sicherheitsgründen in dem

Landstromkabel, wird jedoch nicht an das Schiff

angeschlossen. Die Phase und der Nullleiter des

Stromanschlusses werden stattdessen an die Primär-

(Land-)Seite des Transformators angeschlosssen,

wodurch die Spannung entweder in dieselbe oder, falls

erforderlich, in eine andere Spannung “umgewandelt”

wird.

Eine neue Phase und ein neuer Nullleiter, die galvanisch

vom Land getrennt sind, stehen auf der Sekundär-

(Boots-) Seite des Tranformators zur Verfügung.

Der Null-Leiter wird an das Schutzleitersystem an Bord

angeschlossen, das jetzt aus elektrischer Sicht nichts mit

dem Schutzleiter des Landstromanschlusses zu tun hat.

Auf diese Weise werden die Verbindung zwischen zwei

verschiedenen Metallen (oder zwei unterschiedlichen Arten

desselben Metalls) und das Risiko der elektrolytischen

Zersetzung aufgehoben.

Der Null-Leiter-Anschluss der anderen Stromversorger

an Bord, wie dem Generator und dem Wechselrichter,

muss ebenfalls an das Schutzleiter-System an Bord

angeschlossen werden. Für Freizeitschiffe bis zu einer

Länge von 24 m ist durch die geltende Richtlinie ISO 13297

ein Fehlerstromschutzschalter vorgeschrieben. Dieser

Richtlinie unterliegen die verschiedenen Optionen der

Fehlerstromschutzschalter und die Isolierungsüberwachung.

Lassen Sie sich hinsichtlich der näheren Einzelheiten

von einem Fachmann beraten.

250