Table of Contents Table of Contents
Previous Page  173 / 268 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 173 / 268 Next Page
Page Background

FREIZEITFAHRZEUGE

DAS SELDERS SYSTEM

Systemauswahl

n

Batterie: MLI Ultra 12/2500

Die Batterie ist in diesem Wohnmobil das Herzstück der Elektrik.

Angesichts der räumlichen Beschränkungen waren sowohl die

Größe als auch die Leistungsfähigkeit der Batterie von enormer

Bedeutung. Aus diesem Grund haben sich Eigentümer und

Monteur für die äußerst kompakte MLI Ultra 12/2500 Li-Ionen-

Batterie entschieden, die nicht weniger als 180 Amperestunden

liefert. Dank dieses Minikraftwerks kann das Wohnmobil eine

Nacht an einem Ort ohne Stromanschluss verbringen – ideal

für eine unabhängige Abenteuerreise, bei der vorab keinerlei

Maßnahmen notwendig sind.

n

Ladegerät/Wechselrichter: Mass Combi

12/1600-60

Dieses Gerät, das Batterieladegerät und Wechselrichter in einem

ist, hat eine Wechselrichterleistung von bis zu 1600 Watt. Das

bedeutet, dass immer Energie für starke AC-Verbraucher wie den

Fernseher und die Nespresso-Kaffeemaschine verfügbar ist.

n

Digitales Schalten: Wireless Interface

Mit Hilfe der Drahtlos-Schnittstelle (Wireless Interface) und der

kostenlos herunterladbaren App kann das gesamte System über

das iPad überwacht und gesteuert werden. Über die Drahtlos-

Schnittstelle ist eine drahtlose Verbindung zwischen dem iPad

und dem Mastervolt-System möglich, die auch als Client für den

Haupt-Router dienen kann. Das hat den Vorteil, dass sich User

in EIN Drahtlosnetz einloggen und sowohl das Internet als auch

andere Anwendungen nutzen können.

Sonstige Systemkomponenten

n

1 x Stromkabel, 16 A, 25 Meter;

n

1 x Landanschlussdose Edelstahl 6 A/230 V;

n

1 x MasterBus Combi Interface;

n

1 x DC Distribution 500;

n

1 x Sicherheitsrelais;

n

1 x Class T-Sicherung;

n

1 x Magic 12/12- 20;

n

1 x Signal Interface;

n

2 x Output Interface.

.

Energieverbrauch

Zu den größten täglichen AC-Verbrauchern in dem Mercedes gehören

die verschiedenen LED-Gruppen für die Beleuchtung, ein Kühlschrank,

Küchengeräte, ein Smart Screen und die Fußbodenheizung. Bei der

Entwicklung des Systems wurde auch eine Vielzahl „freier“ Verbraucher

berücksichtigt, die ermittelt werden mussten.

Die Grundlagen

n

Überwachung und Betrieb über ein einzelnes Display, in diesem Fall ein

iPad. Das Tablet liefert ferner Datenablesungen, z.B. Batteriestand und

Wechselrichterleistung.

n

Funktionalität zur Entwicklung von Handy-Betriebsarten: volle

Bequemlichkeit auf Knopfdruck.

n

Lange Zeiten der Unabhängigkeit vom Stromnetz.

n

Aufladen ohne Nachdenken: sobald ein Netzanschluss vorhanden

ist, verbindet der Combi ihn direkt mit den AC-Verbrauchern und lädt

gleichzeitig die Lithium-Ionen-Batterie auf.

173