Table of Contents Table of Contents
Previous Page  177 / 268 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 177 / 268 Next Page
Page Background

OFFSHORE

DAS FLIDAR SYSTEM

WEITERE INFORMATIONEN

NAVEXELEKTRO.COM

Eine grundlegende Entscheidung für diese Anwendung

war der zu verwendende Batterietyp.

n

Batterien: 12 x MLI Ultra 24/5000

Die Wahl fiel aufgrund des geringen Gewichts und Volumens

sowie vor allem aufgrund des extrem hohen „Wirkungsgrads für

Rundreisen“ auf die Lithium-Ionen-Technologie. Der Wirkungsgrad

hinsichtlich der Speicherung der Energie in diesen Batterien und

der darauffolgenden Nutzung dieser Energie für die Verbraucher

an Bord beträgt > 90 %. Dies bedeutet, dass die Energieverluste

um einen Faktor von bis zu drei im Vergleich zu herkömmlichen

Batterien reduziert werden. Um sicherzustellen, dass die FLiDAR-

Messboje ihre Messungen sowie ihre Kommunikation auch bei

bewölktem Himmel und geringer Windstärke aufrechterhält,

wurde beschlossen, zwei Batteriebänke mit jeweils sechs MLI Ultra

24/5000 und einer Kapazität von insgesamt 60 kWh zu installieren.

Angesichts dieser Batteriekapazität kann die Messboje ungefähr

zwei Wochen ohne Sonne oder Wind oder zwei Monate bei

durchschnittlicher Windstärke und ohne Sonne arbeiten.

n

Digitale Verteilung

Für die Überwachung und Kontrolle der verschiedenen

Energiequellen und Verbraucher aus der Ferne werden alle

notwendigen Systemangaben mit Hilfe des MasterBus kombiniert.

Eine Kombination aus digitalen Schaltprodukten und Tank Level

Interfaces (die den Strom mit Hilfe einer kundendefinierten

Schnittstelle messen) wird gewährleistet, dass sämtliche

Energieflüsse gemessen werden und umschaltbar sind, während

Umwelteigenschaften wie die Temperatur und die Feuchtigkeit

ebenfalls berechnet werden.

Aus Gründen der Redundanz können die zwei Batteriebänke durch

den Einsatz von 500 A-Sicherheitsrelais, die durch Potenzialfreier

Kontakt-Schnittstellen kontrolliert werden, separat geschaltet

werden. All dies kann durch die Integration eines GPRS-Moduls in

das MasterBus-System aus der Ferne erfolgen.

n

2 x MasterShunt 500

n

2 x DC Distribution 500

n

8 x Digital DC 10x10A

n

20 x Tank Level Interface

n

Spannungsumwandlung: 5 x DC Master24/12-12A

Die 24 V-Verbraucher werden direkt durch die Batterien versorgt,

eine Reihe von fünf DC Master 24/12 (DC-DC-Wandler) wandelt die

Spannung zur Versorgung der 12 V-Verbraucher um.

n

Batterieladegerät: 3 x ChargeMaster 24/100

Die Messboje kann an das Netz angeschlossen werden, wenn sie

sich nicht auf dem Meer befindet, und lädt die MLI Ultra-Batterien

mit Hilfe einer Reihe von ChargeMaster-Batterieladegeräten.

Systemauswahl

Weitere Systemkomponenten

n

8 x SCM25 MPPT-Solar-Laderegler; zur

effizienten Wiederaufladung der Lithium-

Ionen-Batterien über die Solarpanele.

n

14 x Sicherheitsrelais 500 A.

n

2 x Pro Installer 400A EZ-Mount Ein-/Aus-

Batterieschalter.

n

1 x Digital Input

n

1 x GPRS-Modul

n

4 x Potenzialfreier Kontakt

177