Table of Contents Table of Contents
Previous Page  224 / 268 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 224 / 268 Next Page
Page Background

MASTER

n

TIP

TECHNISCHER HINTERGRUND

Alarme für ChargeMaster-

Batterieladegeräte

Die ChargeMaster 12/35-3, 12/50-3,

24/20-3 und 24/30-3 sind mit einfachen

Alarmen ausgestattet, die über LEDs

auf den Frontpanelen angezeigt

werden.

Die Modelle oben sind gegen Überlast,

Kurzschluss, Überhitzung sowie Unter-

und Überspannung geschützt. Wenn ein

Fehler auftritt, leuchtet ein Segment auf

der Balkenanzeige im Display rot auf.

Die LED-Position gibt die Fehlerursache

an.

* Die POWER-Taste blinkt.

** Bei der Anzeige ‘Batterie niedrig’

blinkt die betreffende Nummer der

Batteriebank auf. Es besteht dann

immer noch die Möglichkeit, eine

andere Bank auszuwählen, das

Display kehrt nach 5 Sekunden

zurück.

BALKENANZEIGE FEHLERZUSTAND

Falsche Wechselstromspannung*

Störung des Batterieladegerätes*

Batteriespannung zu hoch*

Innentemperatur zu hoch*

Batterie niedrig, Kurzschluss**

Blinkend: Kein Wechselstrom verfügbar

Die größeren Modelle, wie der

ChargeMaster 12/70-3, 12/100-3,

24/40-3, 24/60-3, 24/80-3 und

24/100-3, nutzen das digitale

Frontpanel des Batterieladegerätes

für Fehlermitteilungen.

Sollte ein Fehler auftreten, wird auf dem

Display

FAILURE

angezeigt. Mit Hilfe

eines Fehlercodes wird die Ursache für

den Fehler dargestellt.

FEHLERCODE

FEHLERZUSTAND

INP FREQ

Frequenz des AC-Eingangs zu hoch oder zu niedrig

INP VOLT

AC-Eingangsspannung zu hoch oder zu niedrig

HIGH VOLT

Batteriespannung zu hoch

LOW VOLT

Batteriespannung zu niedrig

BATT LOW

Batteriespannung zu niedrig

TMP SD

Temperaturabschaltung

Generell zeigen die Fehlercodes

Probleme mit der Verkabelung, den

Sicherungen oder eine schlechte

Netzqualität an. Überprüfen Sie

diese sorgfältig, bevor Sie sich mit

Ihrem Monteur oder Lieferanten in

Verbindung setzen.

224