Table of Contents Table of Contents
Previous Page  245 / 268 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 245 / 268 Next Page
Page Background

,,

n

Berechnung der Ladezeit

Bei der Berechnung der Ladezeit einer Lithium-Ionen-

Batterie muss Folgendes berücksichtigt werden:

Der erste Gesichtspunkt ist die Effizienz der Batterie. In einer

Standard-Nass-Batterie liegt diese bei ca. 80%. Wenn also die

Batterie mit 100 Ah entladen wird, müssen 120 Ah wieder

aufgeladen werden, damit wieder 100 Ah entnommen

werden können. Bei Gel- und AGM-Batterien ist die Effizienz

höher – 85 bis 90%. Hier sind im Vergleich zu Nass-Batterien

die Verluste geringer und die Ladezeit kürzer. Bei Lithium-

Ionen-Batterien liegt die Effizienz bei 97%.

Bei der Berechnung der Ladezeit muss auch berücksichtigt

werden, dass die letzten 20% des Ladeprozesses (von 80

bis 100%) bei Nass-, Gel- und AGM-Batterien ungefähr vier

Stunden dauern (das gilt nicht für Lithium-Ionen-Batterien).

In der zweiten Phase, der sogenannten Absorptionsphase

oder Nachlade-Phase, ist es vom Batterietyp abhängig,

wieviel Strom absorbiert wird – unabhängig von der

Kapazität des Batterieladegerätes.

Das Phänomen der Nachlade-Phase gilt wiederum nicht

für Lithium-Ionen-Batterien, die sehr viel schneller geladen

werden.

LADEN DER BATTERIEN

Lt

= Ladezeit

Co

= Kapazität, die der Batterie entzogen wurde

eff

= Wirkungsgrad; 1,1 bei einer Gel-Batterie, 1,15 bei einer

AGM-Batterie und 1,2 bei einer nassen Batterie

Al

= Strom des Batterieladegerät

Ab

= Verbrauch der angeschlossenen Geräte während

des Ladevorgangs

Zur Berechnung der Ladezeit einer Gel- oder

AGM-Batterie wird folgende Formel verwendet:

Zur Berechnung der Ladezeit einer Lithium-

Ionen-Batterie wird folgende Formel verwendet:

Lt =

+ 4h

Co x eff

Al - Ab

Lt =

+ 4h

Co x eff

Al - Ab

245