Table of Contents Table of Contents
Previous Page  92 / 268 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 92 / 268 Next Page
Page Background

Digitale Schaltung: die Zukunft beginnt jetzt

“Durch CZone erhalten Riviera-Eigentümer eine

zuverlässige Leistungselektronik an Bord.

Das integrierte System bietet den Bootseigen-

tümern mehr Funktionalität bei gleichzeitig

weniger Komponenten. Außerdem ist die Instal-

lation dank der geradlinigen und praktischen

Konstruktion besonders einfach. Wir haben einen

Partner, der unsere Bedürfnisse versteht und

Riviera die Qualität und Zuver-lässigkeit garantiert,

die unsere Kunden erwarten.”

GREIG PAYNE, ELEKTRO-MANAGER

RIVIERA YACHTS, AUSTRALIEN

ZITAT

PRODUKTE

|

MANAGEN & ÜBERWACHEN

Nehmen Sie zum Beispiel die 77EB, das Flagschiff von Riviera

Australia mit Sitz an der Goldküste. Angesichts von 6 Batterie­

bänken, 172 Gleichstromkreisläufen, 35 Wechselstromkreis­

läufen, zwei Generatoren, zwei Landstromanschlüssen,

vier Batterieladegeräten und einem Wechselrichter ist das

Management der Systeme an Bord wirklich eine komplexe

Aufgabe!

Diese schwere Aufgabe lässt sich dank CZone® automatisch

bewältigen, und zwar durch eine einfache Kontrolle und Über­

wachung über vier Touchscreens, die im Motorraum, in den

Räumen der Crew, im Salon sowie auf der Flybridge angebracht

sind. Hiermit kann dieses Schiff auf Wunsch sogar von nur

zwei Personen anstelle einer ganzen Crew gesteuert werden.

Auf der Riviera 77EB besteht das CZone-Netz aus 70

Modulen, die über den NMEA 2000-Bus miteinander

kommunizieren. Die vier wesentlichen Betriebsmodi

sind Systems Off, Cruising, Dock Unattended und Enter­

taining, wobei mehrere Wechsel- und Gleichstromkreis­

läufe zur selben Zeit geschaltet werden. Hinzu kommt

die Kontrolle individueller Wechselstromquellen mit nur

einem Fingerdruck auf einem Kontrollbildschirm.

Die moderne Wechselstromkontrolle ermöglicht einen

automatischen Start/Stopp des Generators, einen

automatischen Wechsel der Energiequellen sowie

eine uneingeschränkte Integration in die Mastervolt-

Leistungselektronik.

Durch eine dezentrale Schaltung ist es möglich, intelligentere Systeme mit weniger Kabeln und Installations-

aufwand zu gestalten. Zentrale Schalttafeln werden durch dezentrale digitale Schaltmodule ersetzt, die über

ein Bus-System kontrolliert werden. Diese Module betreiben Ausstattungen wie die Beleuchtung, Pumpen und

Navigationsgeräte. Es können auch verschiedene Eingangsmodule an diesen Bus angeschlossen werden.

92